Entertainment

14 Jahre altes Mädchen vergewaltigt


In den sozialen Medien macht die Meldung die Runde, dass eine 14-Jährige von fünf Soldaten vergewaltigt wurde und nun schwanger sei. Die Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments, Ljudmyla Denissowa, hat russischen Soldaten Vergewaltigungen Minderjähriger vorgeworfen. Ein 14 Jahre altes Mädchen aus dem Kiewer Vorort Butscha sei von fünf verschiedenen Männern missbraucht worden und jetzt schwanger, schrieb Denissowa am Freitag auf Facebook.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Die Brutalität der Armee von Terroristen und Henker der Russischen Föderation kennt keine Grenzen – vergewaltigte Kinder…Ein 14-jähriges Mädchen wurde von 5 Besatzern vergewaltigt. Sie ist jetzt schwanger. Bucha.Ein 11-jähriger Junge wurde vor seiner Mutter vergewaltigt – sie wurde an einen Stuhl gefesselt, um zu beobachten. Bucha.Eine 20-jährige Frau, von drei Besatzern auf allen möglichen Wegen auf einmal vergewaltigt. Irpen.Es gibt keinen Ort auf der Erde oder in der Hölle, an dem sich rassistische Kriminelle vor Vergeltung verstecken können!Vergewaltigung ist nach Artikel 27 der Genfer Konvention von 1949 zum Schutz von Zivilpersonen in Kriegszeiten streng verboten.Ich appelliere an die UN-Untersuchungskommission für Menschenrechtsverletzungen während der russischen Militärinvasion in die Ukraine und die von den OSZE-Teilnehmerstaaten gemäß dem Moskauer Mechanismus eingesetzte Expertenmission, diese zu berücksichtigen Fakten über russische Kriegsverbrechen in der Ukraine.Die rassistischen Besatzer müssen die strengste Verantwortung tragen!“ [Ljudmyla Denissowa]

Auch ein elfjähriger Junge sei vergewaltigt worden

Auch ein ebenfalls aus Butscha stammender elfjähriger Junge sei vergewaltigt worden – während seine Mutter an einen Stuhl gefesselt habe zusehen müssen. Die Angaben konnten zunächst nicht überprüft werden. Denissowa appellierte an die Vereinten Nationen, diese und andere Kriegsverbrechen zu untersuchen.
Von vergewaltigten ukrainischen Zivilisten berichtete auch der Leiter der Militärverwaltung von Krywyj Rih, Olexander Wilkul. Zu den Opfern im Gebiet Cherson zählten demnach etwa eine 16 Jahre alte Schwangere und eine 78-jährige Frau.

via: https://www.mimikama.at/live-eskalation-in-der-ukraine/

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close