Entertainment

Facebook-Wiederherstellungscode: Achtung vor Phishing!


Derartige Mails sind normalerweise nicht von Facebook, da diese nicht grundlos verschickt würden.

Unaufgefordert Wiederherstellungscode erhalten?

Wenn man also ein solches Mail erhält, dann muss man davon ausgehen, dass es sich um Phishing handelt. Denn unbekannte Kriminelle verschicken aktuell vermehrt Mails, die den Eindruck erwecken sollen, sie wären von Facebook.

Im Mail findet sich ein Code zum Zurücksetzen seines Passworts. Und angeblich hätte man diesen Code selbst angefordert.
Hier sollte man auf keinen Fall denken „Hab ich nicht, aber egal, dann mache ich das jetzt…“ – denn genau darauf zielen die Kriminellen ab. Sie versuchen auf diesem Weg, die Zugangsdaten für Accounts auf der Social Media-Plattform abzugreifen.

Falscher Absender

Identifizieren kann man diese Mails am schnellsten über die Absenderadresse, die da lautet „security@facebookmail.com“. Denn vom Aussehen her ähneln die Mails jenen von Facebook, wenn man tatsächlich sein Passwort zurücksetzen möchte.

Man sollte also generell misstrauisch werden, wenn man das nicht getan hat und eben trotzdem ein Mail erhält.

„Ich habe geklickt!“

Sollte man unbedacht den Link geöffnet und hier seine Anmeldedaten eingetragen haben, muss man schnell handeln:
Facebook direkt öffnen und hier sein Passwort ändern, bevor es andere tun!

Das könnte dich auch interessieren:
Achtung Fake-SMS! Es gibt kein „gekauftes Geschenk“
Nach den Paketankündigungen per SMS versuchen Betrüger nun mit einer neuen Masche an die Daten von Nutzerinnen und Nutzer zu kommen. – Weiterlesen …

Quelle: computerbild.de

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close