Entertainment

Ferrero: Staatsanwaltschaft ermittelt


Die beliebten Süßigkeiten aus einem Werk in Belgien haben zu Salmonellen-Infektionen in ganz Europa geführt. (Wir haben hier darüber berichtet). Nachdem die Behörden die Fabrik am Freitag, 8.4.2022 geschlossen wurde, wurde heute Montag bekannt, dass nun die Staatsanwaltschaft in Belgien ermittelt. Die Ermittlungen selbst stehen in Verbindung zu einer Fabrik in Arlon

Die Aufsichtsbehörde Afsca hatte Ferrero die Produktionslizenz für das Werk in Arlon, bis alle Regeln und Anforderungen der Lebensmittelsicherheit erfüllt seien, vorübergehend entzogen. Zudem wurden alle „Kinder“-Schokoladenprodukte, die in diesem Werk gefertigt wurden, zurückgezogen.

„Ich kann bestätigen, dass ein offizieller Bericht über den Sachverhalt in der Ferrero-Fabrik erstellt wurde“, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der Zeitung „De Tijd“. 

Was genau die Staatsanwaltschaft ermitteln will und um welche möglichen Straftaten es sich dabei handelt, konnte die Sprecherin noch nicht sagen. Die Staatsanwaltschaft sammelt nun hauptsächlich Informationen und entscheidet dann über das weitere Vorgehen.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close